Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Impressum | Datenschutzerklärung | E-Mail: antoniusschule-thuine@t-online.de

 Elterninfo

 

Thuine, 20.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

 

Aufbauend auf dem Leitfaden „Schule in Corona-Zeiten“ und dem Leitfaden

 „Schule zu Hause“ des Nds. Kultusministerium haben wir einen Fahrplan für

unsere Schule erstellt.

Im folgenden sieht er vor:

Ab Mittwoch, 22.04.2020 sind wir zu Home-Schooling verpflichtet. Dabei liegt der Schwerpunkt weiterhin mehrheitlich auf Übungen und Wiederholungen. Die Aufgaben dürfen NICHT bewertet werden, MÜSSEN aber bearbeitet werden. Ergebnisse des Lernens zu Hause können im anschließend wieder stattfindenden Schulbetrieb  Grundlagen von Leistungsüberprüfungen in der Schule sein. Werden die Aufgaben nicht bearbeitet, liegt eine Schulpflichtverletzung vor, die gemeldet werden muss.

 

Die Aufgaben werden, falls nicht anders besprochen, per ISERV verschickt. Die Schüler und Schülerinnen sind verpflichtet, täglich den Eingang im Aufgabenbereich ISERV zu kontrollieren und die dort gestellten Aufgaben zu bearbeiten.

Sollten dabei Fragen aufkommen, stehen die Lehrkräfte für telefonische Rückfragen zur Verfügung. Die Klassenlehrer werden Kontaktdaten mitteilen, wenn dies nicht schon geschehen ist.

 

Für die Abschlussschülerinnen und –Schüler beginnt der Unterricht in der Schule

am 27.04.2020. Die Klassenlehrer teilen die Klassen in 2 Gruppen ein, die im täglich wechselnden Rhythmus jeweils 6. Schulstunden (Mo.-Fr. Unterricht von 8:15

bis 13:15 Uhr) unterrichtet werden. Das bedeutet, dass jede Gruppe nur jeden zweiten Tag in der Schule unterrichtet wird. Die Gruppe, die zu Hause ist, bekommt Aufgaben für Home-Schooling.

 

Abschlussschüler mit Vorerkrankungen bzw. mit Vorerkrankungen in der häuslichen Gemeinschaft sind nicht  zur Teilnahme am Unterricht in der Schule verpflichtet.

 

Das für die Abschlussschüler ausgewählte Gruppensystem trifft zu einem späteren Zeitpunkt (siehe Leitfaden  „Lernen zu Hause“ )auch für die Schülerinnen und Schüler der anderen Jahrgänge zu. Entsprechende Pläne werden zu gegebenem Zeitpunkt mitgeteilt.

 

Für die Unterrichtszeiten werden für unsere Schule zu beachtende Hygienepläne erstellt.

 

Ein Mundschutzmaske wird nicht von der Schule gestellt, sollte von ihnen unbedingt besorgt werden. Gerade in Bereichen des öffentlichen Nahverkehrs ist unbedingt ein Mundschutz zu tragen. Auch in Bereichen unserer Pausengestaltung ist ein Mundschutz unerlässlich.

 

Sollte es irgendwie möglich sein, empfehle ich den ÖPNV zu meiden und mit Rad, Mofa, Roller oder Auto zur Schule zu kommen.

 

Für weitere Fragen stehen ich und das Kollegium natürlich weiterhin zur Verfügung.

 

Ich hoffe, zunächst ein wenig Klarheit in den Verlauf der kommenden Wochen gebracht zu haben.

 

Mit den herzlichsten Grüßen…. bleiben sie alle gesund!!!!!

 

 

Ihr

 

Thomas Kösters

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.